Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns als Verantwortlichen bei der Nutzung unserer Webseite unter der Domain thecycle.game sowie des Spiels „THE CYCLE“.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person) erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

I. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sowie der nationalen Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

YAGER Development GmbH

Pfuelstraße 5

10997 Berlin

Deutschland

Tel.:                  +49 30 69597660

E-Mail:  contact (at) yager.de

II. Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie wie folgt:

YAGER Development GmbH

– Datenschutzbeauftragter –

Pfuelstraße 5

10997 Berlin

Deutschland

gdpr (at) yager.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse. Unter „Verarbeitung von Daten“ versteht man insbesondere die Erhebung, Speicherung, Verwendung und Übermittlung Ihrer Daten.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die personenbezogenen Daten von betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung nach Wegfall des Speicherungszwecks kann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Weitergehende Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung und zur Speicherdauer bezüglich konkreter personenbezogener Daten finden Sie im jeweiligen Unterabschnitt. Falls Sie weitergehende Informationen zu unserer Interessenabwägung bei den Datenverarbeitungen, die wir auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO stützen, wünschen, wenden Sie sich bitte an die vorstehend angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

IV. Rechte der betroffenen Personen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu (ggf. beim Vorliegen weiterer in den entsprechenden Vorschriften geregelter Voraussetzungen). Für die Geltendmachung der der nachfolgend unter 1. bis 7. aufgeführten Rechte wenden Sie sich bitte an die unter II. aufgeführten Kontaktdaten.

 1. Auskunftsrecht

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Die Berichtigung ist unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, mit der Folge, dass wir verpflichtet sind, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die uns zustehenden berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

5. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, eine von Ihnen erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, jedoch nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art. 21 DSGVO). Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit auch ohne Vorliegen von Gründen ausüben.
Nach berechtigter Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Diese Einschränkung gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sollten Sie der Auffassung sein, wir würde Ihre Rechte nicht in dem geschuldeten Maße achten, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.
Bevor Sie dies tun, würden wir uns jedoch freuen, wenn Sie uns zuvor über Ihre Kritik informieren, damit wir gegebenenfalls selbst eine Beseitigung des Beschwerdegrundes vornehmen können.

V. Besuch der Webseite und Logfiles

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert die folgenden Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Die IP-Adresse des Nutzers
  4. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  5. Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist erforderlich, um Ihnen die Webseite anzeigen zu können. Dafür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die übrigen Daten werden aus technischen Gründen erhoben, um die Stabilität und die Sicherheit zu gewährleisten. Daraus ergibt sich auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1  lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Empfänger

Unsere Webseite wird von SiteGround Spain S.L., C/ Serrano 1, 5°, 28001 Madrid, Spanien gehostet. Die in diesem Abschnitt aufgeführten Daten werden auf Servern von SiteGround verarbeitet. Wir haben mit SiteGround eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen.

VI. Kontaktaufnahme

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie mit uns per E-Mail, per Post, über ein Kontaktformular oder auf andere Weise in Kontakt treten, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns verarbeitet, um Ihr Anliegen zu bearbeiten bzw. zu beantworten. Bei elektronischen Anfragen wird ergänzend der Zeitpunkt der Anfrage gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Übermitteln Sie uns Ihre Daten in einem vorvertraglichen Kontext, also beispielsweise mit der Bitte um Übersendung eines Angebots oder mit Fragen zu unseren Produkten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage.
Sofern sie uns eine Einwilligung zur Kontaktaufnahme erteilt haben ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage. In allen anderen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Regelmäßig handelt es sich um Supportanfragen bei bestehenden Problemen mit dem technischen Ablauf des Spiels oder sonstigen Fragen zum Spiel. Daraus ergibt sich auch das gegebenenfalls erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

4. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Empfänger

In Bezug auf Supportanfragen für das Spiel „THE CYCLE“ wird das Ticket-System LiveAgent der Quality Unit, s. r. o., Vajnorska 100/A, 83104 Slowakei genutzt.
Wir haben mit Quality Unit eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich innerhalb der Europäischen Union.

VII. Newsletter

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können auf unserer Webseite einen Newsletter abonnieren. Dafür müssen Sie im entsprechenden Formular auf der Webseite Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Diese wird an uns übermittelt und von uns gespeichert. Gleichzeitig werden mit dem Absenden der Anfrage folgende weitere Daten erhoben und gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der E-Mail-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der weiteren Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung und Speicherung der E-Mail-Adresse dient der Möglichkeit, Ihnen den Newsletter übermitteln zu können. Die Verarbeitung der weiteren Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

4. Dauer der Speicherung

Die erhobenen Daten werden so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletter bestehen bleibt. Danach wird die Verarbeitung eingeschränkt und die Daten werden beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Newsletterbezug endete, für weitere 42 Monate aufbewahrt.

5. Empfänger

Im Rahmen der Versendung des Newsletters nutzen wir den Service der ActiveCampaign (“ActiveCampaign”), LLC, 1 North Dearborn St, 5th Floor, Chicago, IL 60602 USA.

ActiveCampaign ist ein Newsletter-Management-Dienstleister der die Versendung unseres Newsletters für uns als Auftragsverarbeiter (vgl. Art. 28 DSGVO) übernimmt. Ihre personenbezogenen Daten werden von diesen Unternehmen in den USA in unserem Auftrag im Rahmen des Newsletterversandes verarbeitet.

Die USA gelten nach aktueller Rechtslage als unsicheres Drittland mit unzureichendem Datenschutzniveau. Wir weisen darauf hin, dass das Risiko besteht, dass Daten in die USA übertragen und durch US-Behörden insbesondere im Rahmen der Spionageabwehr und Terrorismusbekämpfung verarbeitet werden.

ActiveCampaign hat sich jedoch dazu verpflichtet die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer nach der Richtlinie 95/46/EG (Standard Contractual Clauses – SCC) und weitergehende Vorgaben einzuhalten.

Wir haben zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten mit ActiveCampaign einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Zusätzlich haben wir mit ActiveCampaign die Standardvertragsklauseln vereinbart.

Weitere Informationen finden Sie unter:

 https://www.activecampaign.com/legal/scc sowie unter https://www.activecampaign.com/legal/privacy-policy

VIII. Spielbetrieb „THE CYCLE“

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können „THE CYCLE“ unter Verwendung Ihres Kontos bei einem Publisher, beispielsweise Epic Games Inc., spielen. Im Rahmen der Bereitstellung des Spiels verarbeiten wir Daten der Spieler. Die Verarbeitung im Spielbetrieb betrifft die folgenden Daten:

  • IP-Adresse
  • Publisher User ID
  • Publisher User Name
  • Geolokation/Standort der Spieler (über IP-Adresse) beschränkt auf das jeweilige Land
  • Spielbezogene Spieler-Daten wie z.B.:

– Spielfortschritt (Progression)

– freigespielte Inhalte

– gekaufte Inhalte

– Statistiken

  • Chat-Inhalte

Sofern Sie bei dem Publisher Ihr Einverständnis erklären, wird dieser uns auch Ihre E-Mail-Adresse übermitteln. Über diesen Weg können wir Ihnen dann Informationen zum Spiel zukommen lassen, die für die Nutzung und ein umfassendes Spielerlebnis notwendig sind.

Darüber hinaus wird Ihr Publisher User Name mit Ihren Spielergebnissen unter Umständen im Rahmen von Bestenlisten (Leaderboards) im Spiel und auf unserer Webseite veröffentlicht.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, und, soweit die personenbezogenen Daten für die Durchführung eines Vertrages verarbeitet werden, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die technische Umsetzung und Bereitstellung sowie der Betrieb des Spiels sowie die Verbesserung unseres Angebots. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten begründet.

4. Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist der Fall, sobald die Daten für die Verwendung und die Bereitstellung des Spiels nicht mehr erforderlich sind, etwa, wenn Sie Ihren Account gelöscht haben und keine weiteren Gründe für die Speicherung der Daten vorhanden sind.

Inhalte von Sprachchats werden nicht gespeichert. Inhalte der Textchats werden auf den Clients der Spieler solange angezeigt, wie sich der Spieler in dem jeweiligen Channel befindet. Eine darüber hinausgehende Speicherung der Textchats erfolgt nicht.

Sofern im Rahmen des Spielbetriebs Daten anfallen, zu deren Aufbewahrung bzw. Speicherung wir aufgrund steuerlicher, handelsrechtlicher oder sonstiger Vorschriften verpflichtet sind, erfolgt die Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungs- bzw. Speicherfristen. Die Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

4. Empfänger

Die Daten, die im Zusammenhang mit dem Spiel verarbeitet werden, werden auf Servern der Amazon Web Services EMEA SARL, avenue John F. Kennedy 38, 1855 Luxemburg gespeichert und von dort abgerufen. Der Server, auf dem die spielbezogenen Spieler-Daten liegen befindet sich in der EU. Für die

Wir haben zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten mit Amazon Web Services EMEA SARL einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Für die einzelnen Matches zwischen den Spielern werden für die Dauer des jeweiligen Matches (ca. 20 Minuten) lokale sog. Battle-Server (ebenfalls von Amazon) genutzt, die in unterschiedlichen Regionen weltweit stehen können. Diese werden mit Beginn eines Matches hoch- und danach wieder heruntergefahren. Eine dauerhafte Speicherung von Daten findet dort nicht statt. Die Auswahl der Battle-Server erfolgt automatisiert nach Spieler-Standort und Latenz.

Wir haben zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten mit Amazon einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Zusätzlich haben wir mit Amazon die Standardvertragsklauseln vereinbart.

Unsere Webseite, auf der die Bestenlisten veröffentlicht werden, wird von SiteGround Spain S.L., C/ Serrano 1 528001 Madrid, Spanien gehostet. Wir haben mit SiteGround eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen.

IX. Eingebettete YouTube-Videos

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Webseite haben wir YouTube-Videos eingebettet. YouTube ist ein Service der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland („Google Ireland“). Mit dem Aufruf einer Webseite mit eingebettetem YouTube-Video wird Ihre IP-Adresse an Google Ireland übermittelt, um die Vorschau des Videos anzeigen zu können.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, durch die Einbindung von Videos von Drittanbietern ein funktionales und interessantes Webangebot zu präsentieren.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Funktion von YouTube eingebetteten Videos, um Ihnen auf einfachem und komfortablem Weg die auf YouTube angebotenen Videoinhalte anzeigen zu können.

4. Dauer der Speicherung

Eine Speicherung der IP-Adresse für Zwecke der Bereitstellung des Videos findet nicht statt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google Ireland finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

5. Empfänger

Der Empfänger der IP-Adresse ist Google Ireland. Google Ireland ist hinsichtlich der Verarbeitung der Daten selbst Verantwortlicher im Sinne der DSGVO.

X. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur in den in dieser Erklärung genannten Fällen oder wenn wir Sie andernorts ausdrücklich darüber informieren. Darüber hinaus setzen wir zur Erbringung unserer Leistungen teilweise externe Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) ein (z.B. Hostprovider, E-Mail-Provider).
Diese verarbeiten personenbezogene Daten jedoch ausschließlich innerhalb der Europäischen Union.