Skip to main content
Spielentwicklung

Entwicklertagebuch – Teil 6 – Die Benutzeroberfläche

By April 22, 2021No Comments

Hallo Prospektoren!

Willkommen zum Entwicklertagebucheintrag Nummer 6!
Heute werfen wir einen kurzen Blick auf die ästhetische Seite unseres Fortschritts. Lasst uns schauen wie die neue Benutzeroberfläche (UI) in Zukunft aussehen wird!

Bedenkt bitte, wie bei anderen Einträgen auch, dass alles noch in Arbeit ist und sich einige Elemente in Zukunft noch ändern können. Wenn etwas noch nicht wirklich passend aussieht, handelt es sich wahrscheinlich um einen Platzhalter und nicht um eine tatsächliche Darstellung des Endprodukts.

Ein glänzender neuer Anstrich für die Nutzerberfläche? Wie kommt das?

Die Erfahreneren unter euch haben in den letzten Monaten bereits einige Änderungen an der Benutzeroberfläche gesehen.
Die bemerkenswerteste war der Wechsel vom alten Lobby-Bildschirm zuProspect Station, dem Hub-Bereich, den ihr heute kennt.

Dieses Mal wollen wir noch einen Schritt weiter gehen und unsere Benutzeroberfläche komplett überarbeiten, um ein einzigartiges Sci-Fi-Interface zu schaffen, das modern, schlank, einfach und konsistent im gesamten Spiel aussieht. Wir wollen, dass alle Informationen leicht zu lesen und zu verstehen sind, um ein möglichst intuitives Erlebnis zu bieten.

Schwerpunktthemen:

  • Erhöhte allgemeine Benutzerfreundlichkeit.
  • Klare, lesbare Menüs
  • Beseitigung veralteter Teile unserer Benutzeroberfläche.
  • Unterstützung zukünftiger Spielfunktionen, Übergang zu einem modularen, komponentenbasierten System.
  • Intuitives Design für mehr Benutzerfreundlichkeit
  • Mehr Schönheit – Höchst subjektiv, aber jeder Pixel ist wert perfekt zu sein.
  • Dynamische Komponenten bieten ein insgesamt verbessertes Erlebnis.
  • Integration der Grundlagen für eine vollständige Controller-Unterstützung.

Unser UI-Team hat eng mit unseren UX-Experten (User Experience) zusammengearbeitet, um jede Menü-Interaktion zu optimieren und das bestmögliche Erlebnis für die Spieler zu gewährleisten.

Nun zum Kern der Sache. Wenn ihr euch das neue Badum Bild unten achten, werdet ihr bemerken, dass er jetzt brandneue Anfänger-Quests an Spieler verteilt. Diese sind die perfekte Gelegenheit für neue Spieler, sich in Prospect Station und Fortuna III einzuarbeiten und die Kernelemente von The Cycle kennenzulernen.

Und weil Bilder immer noch mehr sagen als tausend Worte, hier noch ein paar Beispiele für das, was kommt.
Ihr könnt deutlich sehen, dass die grundlegende Oberfläche komplett überarbeitet wurde.
Die Shortcuts-Leiste am oberen Rand ermöglicht den schnellen Zugriff auf jedes Menü mit wenig Aufwand und die Informationen wurden neu angeordnet, dass sie den Bildschirm nicht zu sehr ausfüllen. Alle diese Menüs sind außerdem so gestaltet, dass sie sowohl mit Tastatur & Maus als auch mit einem Controller leicht zu navigieren sind.

Das Konzept des Fortuna-Passes selbst wird ebenfalls überarbeitet: Anstatt auf zwei verschiedenen Pfaden Sachen freizuschalten, je nachdem, welche Version des Passes man gerade besitzt, wird der Fortschritt einfach und linear sein.Auch bei den Einstellungen gibt es einige Änderungen!
Das Design ist viel schlanker als früher und passt sich nun dem Rest der Benutzeroberfläche an.
Auf Wunsch der Community haben wir außerdem kurze Erklärungen für jede Option an der Seite hinzugefügt, damit ihr immer wisst, was eine Einstellung ändert.
Wir sind uns der ganzen neuen Inhalte bewusst, die plötzlich in diesem einen Screenshot eingeführt werden. Werfen wir also zusammen einen Blick drauf.

  • Im Lager (links) ist eine vollständige Liste aller Gegenstände, die sich derzeit in deinem Besitz auf der Prospect Station befinden. Du kannst nicht direkt von Fortuna III aus darauf zugreifen, also stelle sicher, dass du deine Ausrüstung stetig überprüfst. Beachte bitte, dass der Vorrat nicht durch das Gewicht, sondern durch die maximale Anzahl der Gegenstände begrenzt ist.
    Und ja, dieses Limit kann in Ihrem eigenen Quartier erhöht werden!
  • Die „Safe Pockets“ sind eine Art Schutzfunktion. Ihr Fassungsvermögen ist relativ gering, aber alles, was du dort hineinlegst, wird gegen alle möglichen Unglücke abgesichert, so dass du nicht unbedingt mit leeren Händen nach Hause kommst, falls du auf dem auf dem Planeten keinen Erfolg hast! Prospektoren auf Fortuna III können immer, auf verschiedene Art und Weise, vorwärtskommen, auch wenn der letzte Besuch auf dem Planeten nicht erfolgreich war.
  • Jeder Gegenstand kann schnell durch Ziehen und Ablegen in die verschiedenen Inventarbereiche verschoben werden, so dass der gesamte Prozess so intuitiv wie möglich ist! Das Gesamtgewicht Ihrer Ausrüstung wird immer angezeigt, so dass du nie unvorbereitet bist. 
  • Nutzbare Gegenstände – derzeit als Fähigkeiten bekannt – werden ihre eigenen Slots im Loadout haben. Ihr könnt sie natürlich aus dem Inventar in die aktive Ausrüstung und wieder zurückschieben. Denkt auf jeden Fall daran, dass ihr vor eurem Besuch auf dem Planeten das Inventar zu überprüfen. Bereitet euch ebenfalls darauf vor ein paar neue Gegenstände kennenzulernen!
  • Der Schildsteckplatz ist ziemlich selbsterklärend. Hochwertige Schilde bieten mehr Schutz.
  • Der Werkzeuggürtel ist eine interessante Ergänzung. Ihr werdet darin wahrscheinlich den Scanner erkennen, der bei der Suche nach Ressourcen auf dem Planeten von unschätzbarem Wert sein wird. Die restlichen Slots können mit Werkzeugen eurer Wahl gefüllt werden. Dazu gehören auch Bergbauwerkzeuge, die eine wichtige Rolle spielen werden!
  • Helme bieten einen gewissen Schutz gegen Kopfschüsse. Sie sind natürlich optional, können aber deine Chancen vom Planeten zu kommen erhöhen.

Lasst uns zum Schluss noch einen kurzen Blick darauf werfen, wie unsere neue Oberfläche während des Spiels und eurer Zeit auf dem Planeten aussehen wird. 
Insgesamt ist der Bildschirm viel übersichtlicher. Alles, was man braucht, kann auf einen Blick überprüft werden, einschließlich der aktuellen Vertragslizenz, ausgerüsteter Werkzeuge, Verbrauchsmaterialien und der Waffen die man mit sich trägt.
Jedes Fenster ist jetzt glatter, klarer und heller, wobei die Benutzerfreundlichkeit unser Hauptanliegen war.
Egal, ob du dein Inventar verwaltest oder dich auf einen Drop vorbereitest, es steht viel auf dem Spiel, während du dich auf der Oberfläche von Fortuna III aufhältst, und wir möchten, dass du dein Inventar einfach und ohne Probleme nutzen kannst.

 

Und das ist das Ende des Updates zu den Änderungen der Nutzeroberfläche!
Wir hoffen, dass euch diese kleine Vorschau gefallen hat und dass ihr gespannt sind, die Änderungen in Aktion zu sehen!

Vergesst nicht, die Anmeldungen für unsere erste Closed Beta Phase kommen bald!
Behaltet unsere Social Media Kanäle im Auge, wenn ihr die Spiel Änderungen selbst ausprobieren möchtet. Wir werden euch darüber informieren, sobald die Anmeldungen geöffnet sind.

Vielen Dank an unseren Principal UI Designer der diesen Blog möglich gemacht hat!

Schaut euch auf jeden Fall auch alle unsere früheren Einträge an!

Schaut auf jeden Fall auf unserem Discord-Server vorbei https://discordapp.com/invite/thecycle